Wir planen unseren A-Wurf mit Rumie für Winter 2021/22. Rumie wurde am 19. und 20.10.21 gedeckt!
Wir waren am 15.11. beim Ultraschall und der Tierarzt hat es bestätigt: Rumie ist trächtig und erwartet 5-6 (wahrscheinlich eher 5) Welpen!

Ghost stammt aus sehr gesunden und bewährten Hüte-/Sportlinien und ist im Alltag ein richtig lieber, unkomplizierter Schatz, der Menschen über alles liebt. Im Agility ist er super schnell, hört toll zu und hat ein geniales Sprungverhalten.
Diese Verpaarung ist eine (sehr leichte) Linienzucht auf den großartigen Rüden Eiri Greme Moss. Bei der Planung gibt Anadune einen Inzuchtkoeffizienten von 4% an. Es spielen aber auch noch eine ganze Menge anderer, toller Linien mit, unter anderem Cheviot Dos – ich bin jedenfalls voll überzeugt.
Den Stammbaum findet ihr hier.
Da Rumie chocolate trägt und beide Eltern tricolour tragen, können black-white, black-white-tan, black-merle, black-merle tan, chocolate-merle, chocolate-merle-tan, chocolate-white und chocolate-white-tan fallen. Durch Rumie können die Welpen auch gemottelt sein. Es kann nur Langhaar (durch Ghost aber auch eher in Medium-Ausprägung) fallen und die Welpen werden vermutlich keinen großen Weißanteil haben, da weder Ghost noch Rumie piebald tragen.

Bei Interesse an einem Welpen aus diesem Wurf schreibt mir gerne eine Mail.
Die Welpen gehen nur in ein hütehunderfahrenes Zuhause, in dem sie vollwertige Familienmitglieder sind, deren individuelle Bedürfnisse ernst genommen werden; sehr gerne in sportliche Hände (Agility, Obedience, Hüten…), aber WM-Erfolge o.Ä. müsst ihr bei mir nicht nachweisen. Ich gehe bei den Welpen von einem eher weichen Wesen aus, das werden wir aber dann sehen 😉

Close Menu